Improvisation mit der Stimme und auf dem Klavier

Mit dem Augenblick zu spielen
ist befreiend für das Ich.
Du lernst denken in Gefühlen,
was du willst, das findet sich.

Drum entscheid‘ dich zu vertrauen
in die eigne Schöpferkraft,
lerne darauf aufzubauen,

übe dich darin mit Mut,
auch wenn es nur halb gelingt:
Nur wer‘s tut, wird gut!

Sieh das ganze Leben als ein Kunstwerk,
dann willst du ein Künstler sein,
der von Augenblick zu Augenblick
schafft aus sich ins Licht hinein.

Autofahren ist gefährlicher als Improvisieren ...

Wird unterrichtet von Uwe Friedemann