Uwe Friedemann

studierte Gesang bei Kammersänger Prof. Heinz Hoppe und Klavier bei Prof. Christoph Back im Rahmen seiner Schulmusik-Ausbildung an der Hochschule für Musik und darstellenden Kunst Mannheim. Als Kind lernte er Geige. Als Pianist begann er früh zu improvisieren und baute mit 15 Jahren eine Tanzmusikgruppe auf, die schließlich 50 Mitwirkende und regelmäßige Auftritte an süddeutschen Schulen hatte. Nach dem Studium leitete er zahlreiche Chöre, mit denen er vor allem eigene Werke zur Aufführung brachte. Seit 2003 leitet er die Musikschule Nußloch und die Musikgruppe Wegen Uns. Von 2007–2012 machte er eine Ausbildung bei Iris Wagner im Institut für Funktionales Stimmtraining und Typengerechtes Atmen, zur Berücksichtigung der Atem- und Bewegungsnatur, auf der Grundlage der Forschungen von Erich Wilk. Sie ermöglicht im Gesangs- und Instrumentalunterricht eine Abstimmung auf die persönliche Natur, was mehr Freude und nachhaltig leistungsfähiger macht.


Als Komponist bevorzugt er moderne Musikstile und deutsche Texte. Für ihn soll Musik aus dem Leben gegriffen sein. Sein Musiktheater Wege der Hoffnung für Sprecher, Gesangssolisten, Frauenchor und Orchester wurde anlässlich der Universitätspartnerschaft München-Denver 1996 in Colorado uraufgeführt. Weitere Hinweise unter kalisto-musik.de.


Parallel zur Musik forscht er seit der Studienzeit am Zusammenhang zwischen Stimme und Persönlichkeit. Daraus entwickelte sich der Leitsatz: Hingabe statt Ehrgeiz – vom Ausdruck zur Leistung, nach welchem die Musikschule Nußloch arbeitet. Die von ihm entwickelte Stimmanalyse nach Uwe Friedemann ® wird auch in der Psychotherapie ärztlich eingesetzt, ebenso die Selbstachtung nach Uwe Friedemann ®, letztere auch in der Unternehmensberatung. Die 25jährige Forschungsarbeit ist veröffentlicht in dem Buch Selbstachtung – Sind Herzensfragen zukunftsweisend? Wie gewinne ich jederzeit die Übersicht, um mich richtig zu entscheiden?

Weitere Hinweise unter www.selbstachtung.eu

Unterrichtsfächer: Kinderchor, Gesang, Klavier, Improvisation, Komposition, Musiktheorie, Gehörbildung, Beratungsangebote in Verbindung mit Musik