Querflöte, Klarinette, Saxofon

Nicht ohne Grund gehört die Querflöte zu den am häufigsten gespielten Holzblasinstrumenten: Die große Ausdruckskraft und Schönheit, der charakterstarke Klang, all das macht das in den 1830er Jahren zur jetzigen Form entwickelte Instrument zu einem wichtigen Bestandteil der Orchestermusik, doch auch des Jazz und (seltener) Rock.

 

Die Klarinette gehört zu den Holzblasinstrumenten mit einfachem Rohrblatt. Der Klang ist sehr variabel, man kann dem Instrument äußerst leise, weiche Töne entlocken, jedoch sind auch schrille und fetzige Töne möglich.


Das Saxofon ist erst etwa hundert Jahre alt. Es entwickelte sich zu einem in der Pop- und Jazzmusik äußerst wichtigen Instrument und ist aus einer Big Band oder einem Jazz-Orchester nicht wegzudenken. Es spielt jedoch auch in der Klassik eine Rolle.

Einzelunterricht oder Gruppen mit 2-3 Schülern nach Vereinbarung.

 

Foto: P.Schmidt, Pixelio